In Existenzgründer - Gewerberecht

von Prof. Dr. iur. Thorsten S. Richter

  • Wann braucht man eine Zustimmung zu baulichen Veränderungen?
  • Wann darf man Zustimmungen als Vermieter verweigern?
  • Wie werden Werterhöhungen vergütet?

 

Auf einem Blick

1 Musterformulierung
2 Vermieter-freundlich
Mieter-freundlich

 

 

1
Musterformulierung

Quelle: IHK Frankfurt

 

2
Vermieter-freundlich

  • Mieter muss Vermieter fragen und Zustimmung einholen

 

3
Mieter-freundlich

  • Mieter hat sich vorab schon Zustimmung eingeholt, das er allein bestimmen kann, was baulich verändert wird
  • Mieter wird vom Vermieter informiert über bauliche Veränderungen
  • Vermieter bezahlt die Umbauten

 

 

=> Weiter geht es…

 

PS:
Alle Inhalte wurden sorgfältig recherchiert und juristisch geprüft. Eine Haftung kann für die obigen Inhalte nicht übernommen werden. Trotzdem kann es vorkommen, dass die Inhalte aufgrund der im konkreten Fall gegebenen Besonderheiten nicht passen.

Um das auszuschließen bitte ich Sie, vor der Anwendung der hier erläuterten Inhalte

  • diese selbst auf Ihren Einzelfall hin zu überprüfen
  • weitere Inhalte von mir zu lesen,
  • bei Zweifeln diese mit mir in einem persönlichen Gespräch zu klären oder
  • u.a. unsere anderen juristischen Partner zu kontaktieren.