In Personaler - Arbeitsrecht

Prof. Dr. iur. Thorsten S. Richter – Forderungsmanagement für Unternehmen!

Hier erfährst Du:

  • Welche Probleme sind typisch zwischen Gläubigern und Schuldner?
  • Welche Werkzeuge, Tipps, Tricks und andere Dinge gibt es, damit man eine 100 % Chance hat, sein Geld zu bekommen?

Deine typische Ausgangssituation/Problematik/Fälle/Fragen

Noch bevor man mit seinem Business anfängt, sollte man sich in die Situation versetzen, dass es Probleme mit der Forderungseintreibung gibt. Es stellen sich vor allem folgende Fragen:

  • Wie ist die Buchführung aufgestellt, dass man Forderungen gut verwaltet?
  • Wie findet man zahlungskräftige und zahlungswillige Kunden, die auch wirklich die Leistungen bezahlen, die sie entgegengenommen haben?
  • Welche Klauseln müssen in Verträgen stehen, um sich abzusichern, z.B. Eigentumsvorbehalte, Pfändungsklauseln, etc.?
  • Wie mahnt man richtig, ohne den Kunden zu verlieren und gleichzeitig sein Unternehmen wegen nicht bestehender Liquidität wieder aufgeben muss
  • Wie verhält man sich, damit der Streit mit Kunden nicht eskaliert, z.B. durch Mediation?
  • Was kann ein gerichtlicher Mahn- und Vollstreckungsbescheid?
  • Wann helfen Schiedsgerichte besser als Klagen vor staatlichen Gerichten?
  • Wie verhält man sich vor Gericht so, dass man seine Forderungen gut durchsetzt?
  • Wie setzt man ein Gerichtsurteil durch Zwangsvollstreckungsmaßnahmen gut in Geld um?
  • Wie kommt man selbst in der Insolvenz des Schuldners noch an Forderungen heran?

Ziele: Dich zum richtigen Umgang mit Schuldner zu bringen!

Ziel der folgenden Einheiten ist es, Deine Interessen als Gläubiger und die Deines Schulderns so zu harmonisieren, dass Du durch den richtigen Umgang mit Deinen Schuldnern bis zu 100 % Chance hast, immer Deine Forderungen bezahlt zu bekommen 

Als Vorbild können hier wirklich unser Ahnen dienen, allen voran der gute “alte” Adolf Freiherr von Knigge (1752 – 1796) in seinem weltberühmten Buch „Über den Umgang mit Menschen

Über den Umgang mit Schuldnern und Gläubigern habe ich wenig zu sagen. 

Man sei menschlich, billig und höflich gegen die ersteren! 

Man glaube nicht, daß jemand, der uns Geld schuldig ist, deswegen unser Sklave geworden sei, daß er sich alle Arten von Demütigungen von uns müsse gefallen lassen, daß er uns nichts abschlagen dürfe, noch überhaupt, daß der elende Bettel, der Mammon, einen Menschen berechtigen könne, sein Haupt über den anderen emporzuheben!

Seine Gläubiger bezahle man pünktlich und halte sein Wort treulich!

 

Um Dir als Unternehmer eine 100%ige Chance auf Dein Geld zu sichern, musst Du nur die folgenden 10 Schritte gehen und umsetzen!

Überblick über 10 Schritte, die Dir 100 % Chance auf Dein Geld sichern

Schritt 1 Das richtige Forderungsmanagementsystem

Schritt 2 Der richtige Kunde

Schritt 3 Der richtige Vertrag

Schritt 4 Die richtige Mahnung

Schritt 5 Die richtige Mediation

Schritt 6 Der richtige gerichtliche Mahn- und Vollstreckungsbescheid

Schritt 7 Die richtige Schiedsgerichtsvereinbarung

Schritt 8 Die richtige Klage

Schritt 9 Die richtige Zwangsvollstreckung

Schritt 10 Die richtige Insolvenz