In Existenzgründer - Gewerberecht

1 Sachverhalt / Problem

Immer wieder hört man im Vorfeld einer Gründung, dass die Berater, Banken, etc. von den Gründern einen Business-Plan verlangen. Und dieses sollte nach dem Business-Modell Canvas gestaltet sein!

  • Wozu braucht man bloß diesen Business-Plan?
  • Was versteht man unter dem Business-Modell Canvas?
  • Was steht in diesen “Plänen”?
  • Ist das nicht alles Zeitverschwendung?

Antwort

  • Business-Plan oder zu deutsch: Geschäftsplan beschreibt die eigene Geschäftsidee mit allen Chancen und Risiken und Aktionen, die es für eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit braucht – unverzichtbar für die Kapitalbeschaffung!
  • Business Modell Canvas (kurz: BMC) kann den Business-Plan ersetzen, wenn er dem Gründer hilft, seine Geschäftsidee zu visualisieren und zu testen – über 5.000.000 Nutzer haben den von Alexander Osterwald im Buch “Business Model Generation” veröffentlichtes Tableau bereits erreicht!

Warum ein Business-Plan erstellen?

 

Warum das Business Model Canvas anwenden?

 

 

2.   Begriffe

2.1 Business-Plan

 

 

3.   Vorschriften

 

4.   Beteiligte

 

5.   Zahlen

 

6.   Checkliste

 

7.   Muster

 

8.   Zusammenfassung

 

 

=> Weiter geht es…

 

PS:
Alle Inhalte wurden sorgfältig recherchiert und juristisch geprüft. Eine Haftung kann für die obigen Inhalte nicht übernommen werden. Trotzdem kann es vorkommen, dass die Inhalte aufgrund der im konkreten Fall gegebenen Besonderheiten nicht passen.

Um das auszuschließen bitte ich Sie, vor der Anwendung der hier erläuterten Inhalte

  • diese selbst auf Ihren Einzelfall hin zu überprüfen
  • weitere Inhalte von Prof. Richter und Richterschema.de zu lesen,
  • bei Zweifeln diese mit mir in einem persönlichen Gespräch zu klären oder
  • u.a. unsere anderen juristischen Partner zu kontaktieren.