In Existenzgründer - Gewerberecht

von Prof. Dr. iur. Thorsten S. Richter

Ihr Problem:

  • Sie können sich nicht viel unter “Werkzeugen” zur Mitarbeiter-Bindung vorstellen?
  • Sie haben noch nie einen Karriereplan gesehen?
  • Sie wollen sich einen Überblick über die vom Richterschema-Team in jedem Einzelfall in Erwägung zu ziehenden Bindungs-Beispiele?

Dann sind Sie hier richtig!

Die Lösung:

Hier erfahren Sie…

  • wie ein Karriereplan geschrieben werden könnte
  • welche Bereiche das Richterschema-Team unterscheidet,
  • welchen Mehrwert ein Karriereplan dem Mitarbeiter aufzeigen könnte
  • welche Voraussetzungen an die Vergünstigungen geknüpft sind
  • welche Bindungswirkungen beim Arbeitnehmer entstehen

Die Stichworte:

Karriereplan, Bindungsplan, Bindungs-Werkzeuge, 10 Bereiche der Mitarbeiterbindung, Finanzielle Zuwendungen,Arbeitsklima Weiterbildung und Führung, Veranstaltungen, Gesundheitsförderung, Verpflegung, Wohnung, Reisen und Privates, Mobilitäten, Zeit, Familie, Technologie und Vertragliches

Auf einen Blick

Fall
Bereich 1 Finanzielle Zuwendungen 
Bereich 2 Arbeitsklima, Weiterbildung und Führung 
Bereich 3 Veranstaltungen 
Bereich 4 Gesundheitsförderung 
Bereich 5 Verpflegung, Wohnung, Reisen und Privates 
Bereich 6 Mobilität 
Bereich 7 Zeit 
Bereich 8 Familie 
Bereich 9 Technologie 
Bereich 10 Vertragliches 

 

Fall

Sie sind ein Unternehmen, das

  • die Zeichen der Zeit am Arbeitsmarkt erkannt hat,
  • mit Fluktuationen zu kämpfen hat bzw. sich im Vorfeld rüsten will,
  • den Dialog mit Bewerbern und Mitarbeitern strategisch aufnehmen will,
  • die Verantwortlichkeiten im Betrieb optimal auf eine gute Mitarbeiterbindung ausrichten will!

Ich zeige Ihnen hier wie das geht!

PS: Die folgenden Inhalte des Karriereplans sind nicht abschließend und nur als Anregungen, Ideengeber, etc. zur weiteren Diskussion mit dem Richterschema-Team zu verstehen!

 

… und so könnte es von Ihnen an Ihren Bewerber oder Mitarbeiter formuliert werden: ….

Absender: Firma

Empfänger: Bewerber oder Mitarbeiter

 

Betreff: Ihr Karriereplan bei unserer Firma X

Sehr geehrte Frau / Sehr geehrter Herr,

wir freuen uns, dass Sie (bitte auswählen)

  • sich für unser Unternehmen interessieren
  • sich für unser Unternehmen entschieden haben
  • schon lange in unserem Unternehmen tätig sind

Wir möchten daher Ihnen mitteilen, dass wir Ihre Karriere in unserem Hause strategisch angehen und auf längere Sicht mit Ihnen diesen Karriereplan festlegen möchten.

In den Vorgesprächen bzw. Umfragen hat sich ergeben, dass Sie an folgenden betrieblichen Vergünstigungen besonders interessiert sind, so dass wir Ihnen in den aufgeführten Bereichen folgende Angebote mit den folgenden Mehrwerten für 

ab Startdatum, 01.01.20xx

unterbreiten möchten:

Betriebszugehörigkeitszeit

Die im folgenden aufgeführten Vorteile sind zum Teil von Ihrer Betriebszugehörigkeit abhängig und steigen mit zunehmender Verweildauer an.

Deshalb freuen wir uns Ihn mitteilen zu können, dass wir folgende Betriebszugehörigkeitszeiten bei Ihnen anrechnen werden.

Auf Ihre tatsächliche Zeit von 00 Jahren, 00 Monaten (Einstieg: 00.00.0000) werden Ihnen 00 Jahre, 00 Monate angerechnet, so dass Sie insgesamt eine fiktive Zeit am heutigen Tage von 00 Jahren, 00 Monaten haben.
Ihr Mehrwert daraus beträgt: bis zu 100.000 €

Bereich 1 Finanzielle Zuwendungen 

Mehrwert insgesamt: bis zu X €, die sich nach Ihrer Leistung und Verweildauer ansteigend wie folgend ergeben kann:

  • Gewinnbeteiligung = Ihr Mehrwert bis zu, abhängig von der Gewinnsituation
  • Zielvereinbarungen = Ihr Mehrwert bis zu, abhängig von Ihrer Zielerreichung
  • Auszeichnungen = Ihr Mehrwert bis zu, abhängig von Ihren Leistungen
  • Weihnachtsgeld = Ihr Mehrwert mind. 25.000 € (10 Jahre x Bruttogehalt z.B. 2,500 €), abhängig von Ihrer Betriebszugehörigkeit
  • Urlaubsgeld = Ihr Mehrwert mind. X €, abhängig von Ihrer Betriebszugehörigkeit
  • Betriebsrente = Ihr Mehrwert mind. X €, abhängig von Ihrer Betriebszugehörigkeit
  • Zulagen = Ihr Mehrwert mind. X €, abhängig von Ihrer Betriebszugehörigkeit
  • etc.

Bereich 2 Arbeitsklima, Führung und Weiterbildung

Mehrwert insgesamt: bis zu X €, die sich nach Ihrer Leistung und Verweildauer ansteigend wie folgend ergeben kann:

  • weniger stressiges Arbeitsklima = Ihr Mehrwert bis zu, abhängig von der davon ausgehenden Motivation und z.B. besseren Verkaufserfolgen
  • geschulte Führungskräfte = Ihr Mehrwert bis zu, abgeleitet aus den Führungskräfteschulungs-Kosten, die Ihnen in Form gut geschulter Führungskräfte zuteil wird
  • Feedback = Ihr Mehrwert bis zu, abhängig von den aus den Feedbacks gezogenen Schlüsse und Erfolgsverbesserungen in Ihrer Arbeit
  • Leistungssteigernde Arbeitsinhalte- und Arbeitsorte = Ihr Mehrwert bis zu, abhängig von den für Sie in den nächsten Jahren getätigten Ausgaben, z.B. motivierendeArbeitsplatzausstattungen
  • Aufstiegsmöglichkeiten = Ihr Mehrwert bis zu, abhängig von den in den nächsten Jahren möglichen Gehaltssprüngen
  • etc.

Bereich 3 Veranstaltungen

Mehrwert insgesamt: bis zu X €, die sich nach Ihrer Leistung und Verweildauer ansteigend wie folgend ergeben kann:

  • Incentive-Reisen = Ihr Mehrwert bis zu, in Abhängigkeit von der Betriebszugehörigkeitszeit, abgeleitet aus eingesparten eigenen Urlaubskosten
  • etc.

Bereich 4 Gesundheitsförderung

Mehrwert insgesamt: bis zu X €, die sich nach Ihrer Leistung und Verweildauer ansteigend wie folgend ergeben kann:

  • Vorsorge-Untersuchungen = Ihr Mehrwert bis zu, abgeleitet aus eingesparten eigenen, von der Krankenkasse nicht gedeckter Kosten
  • Gesundheitskurse = Ihr Mehrwert bis zu, abgeleitet aus eingesparten eigenen, von der Krankenkasse nicht gedeckter Kosten
  • Zuschüsse zur Fitnessclub-Mitgliedschaften = Ihr Mehrwert bis zu, Höhe ist von der Betriebszugehörigkeitszeit abhängig, und führt zu Einsparung eigener Kosten
  • etc.

Bereich 5 Verpflegung, Wohnung und Privates

Mehrwert insgesamt: bis zu X €, die sich nach Ihrer Leistung und Verweildauer ansteigend wie folgend ergeben kann:

  • Essen am Arbeitsplatz = Ihr Mehrwert bis zu, führt zu Einsparung eigener Kosten
  • Beratungs-Leistungen z.B. zum Schuldenabbau = Ihr Mehrwert bis zu, ist abgeleitet aus der Einsparung eigener Kosten
  • Bereitstellung von zinslosen, tilgungsfreien Arbeitgeberdarlehen = Ihr Mehrwert bis zu, ist abgeleitet aus der Einsparung eigener Zinszahlungen und Verbesserung der eigenen Kreditwürdigkeit mit bessern Zinskonditionen bei anderen Kreditgebern
  • Wohnungsführungs-Leistungen z.B. bei der Vermittlung von Haushaltshilfen = Ihr Mehrwert bis zu, ist abgeleitet aus der Einsparung eigener Kosten z.B. für Reinigungskräfte
  • etc.

Bereich 6 Mobilität

Mehrwert insgesamt: bis zu X €, die sich nach Ihrer Leistung und Verweildauer ansteigend wie folgend ergeben kann:

  • Dienstwagen mit privater Nutzung = Ihr Mehrwert bis zu, abgeleitet aus der Ersparnis von privaten Kosten für ein eigenes Auto
  • etc.

Bereich 7 Zeit

Mehrwert insgesamt: bis zu X €, die sich nach Ihrer Leistung und Verweildauer ansteigend wie folgend ergeben kann:

  • Flexible Arbeitszeiten = Ihr Mehrwert bis zu, abgeleitet aus Einsparungen, weil Sie Betreuungskosten für Ihre Kinder sparen
  • etc.

Bereich 8 Familie

Mehrwert insgesamt: bis zu X €, die sich nach Ihrer Leistung und Verweildauer ansteigend wie folgend ergeben kann:

  • … = Ihr Mehrwert bis zu, abhängig von

Bereich 9 Technologie

Mehrwert insgesamt: bis zu X €, die sich nach Ihrer Leistung und Verweildauer ansteigend wie folgend ergeben kann:

  • … = Ihr Mehrwert bis zu, abhängig von

Bereich 10 Vertragliches

Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten Vorzüge

  • unter dem vertraglichen Vorbehalt stehen können, dass Sie keine Kündigung ausgesprochen haben
  • bei Verstoß gegen unsere Vereinbarungen mit Vertragsstrafen verknüpft werden können
  • evtl. zunächst nur befristet oder widerruflich bis zur Absolvierung einer bestimmten Verweildauer gewährt werden
  • nach einer bestimmten Verweildauer flexibler gehandhabt werden können, z.B im Hinblick auf der Erbringung von Abwesenheitsnachweise oder dem Anrechnung auf bestimmter freier Tage
  • gekürzt werden können, wenn Sie das Unternehmen verlassen wollen
  • bei längerer Verweildauer Ihnen von Anfang an als Rechtsleistung zustehen und nicht vom Arbeitgeber verweigert werden können, z.B. freie Brückentage
  • zurückzuzahlen sind, wenn Sie eine Kündigung aussprechen
  • an das Erreichen bestimmter Stichtage geknüpft sind
  • zeitverzögert erst Ihnen zustehen, z.B. wenn von Ihnen angebahnte provisionspflichtige Geschäfte tatsächlich vom Kunden bezahlt wurden
  • ganz oder teilweise unverfallbar sind, wenn Sie eine bestimmte Verweildauer im Betrieb sind
  • zu Ihren Gunsten angepasst werden können, wenn Sie das Unternehmen länger angehören, z.B. Zinshöhe bei Arbeitgeberdarlehen, Höhe von Weihnachtsgeldern
  • regelmäßig überprüft werden, damit sie für beide Seiten weiterhin Vorteile bringen

 

Zu den oben aufgeführten Vergünstigungen erhalten Sie in der Anlage die Vereinbarungen in schriftlicher Form, deren Kenntnisnahme wir Sie bitten mit Ihrer Unterschrift uns bis zum … bestätigen.

Wir freuen uns auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

 

Ort, Datum, Unterschrift

Anlagen

Anlage 1 Ihr persönlicher Karriere-Plan 10 Jahre (Excel-Tabelle)
Anlage 2 Betriebszugehörigkeitszeit – Berechnungsbogen
Anlage 3 Unterschrift mit Kenntnisnahme der Regelungsinhalte zu den Vorzügen
Anlage …

 

 

=> Weiter geht es…

  • mit dem diesem nächsten zugehörigen Beitrag
  • oder mit einem anderen Thema von Richterschema
  • oder als Mitglied des 1. Deutschen Online Mitarbeiterbindungs-Clubs

 

PS:
Alle Inhalte wurden sorgfältig recherchiert und juristisch geprüft. Eine Haftung kann für die obigen Inhalte nicht übernommen werden. Trotzdem kann es vorkommen, dass die Inhalte aufgrund der im konkreten Fall gegebenen Besonderheiten nicht passen.

Um das auszuschließen bitte ich Sie, vor der Anwendung der hier erläuterten Inhalte

  • diese selbst auf Ihren Einzelfall hin zu überprüfen
  • weitere Inhalte von Prof. Richter und Richterschema.de zu lesen,
  • bei Zweifeln diese mit mir in einem persönlichen Gespräch zu klären oder
  • u.a. unsere anderen juristischen Partner zu kontaktieren.bereanre