In Existenzgründer - Gewerberecht

von Prof. Dr. iur. Thorsten S. Richter

Fall                                                              

In dem vom BAG 10.6.2010, 2 AZR 541/09 zugunsten der Kassierin entschiedenen 1,30 Euro-Bagatell-Diebstahls-Fall „Emmely“ fragt es sich,                                                                                       

welche Zahlen im Fall besonders bedeutsam sind?                                                                                      

Überblick: Wichtige Zahlen – Welche Zahlen spielen eine Rolle?                                                                    

Auf einem Blick                                                            

1 Grundlegende Zahlen, z.B. Arbeitnehmeranzahl, Arbeitgeberanzahl, etc.                                                                                

2 Schadensersatz in der Bewerbungsphase, z.B. bei Nichtantritt der Arbeit, etc.                                                                                

3 Zahlen in Arbeitsverträgen, z.B. Arbeitsbeginn, Betriebszugehörigkeitszeiten, etc.                                                                                

4 Zahlen bei Arbeitsaufnahme, Arbeitsinhalt- und ort, etc.                                                                                

5 Höchstarbeitszeiten und mehr Zahlen im Arbeitszeitrecht, etc.                                                                                

6 Dauer des Urlaubs, etc.                                                                                

7 Dauer einer Kurzerkrankung, etc.                                                                                

8 Mindestlohnhöhen, etc.                                                                                

9 Kündigungstermin und Kündigungsfristen, etc.                                                                                

10 Anzahl der Betriebsratsmitglieder, Mutterschutzfristen, etc.                                                                                

 

 

 

 

=> Weiter geht es…

 

PS:
Alle Inhalte wurden sorgfältig recherchiert und juristisch geprüft. Eine Haftung kann für die obigen Inhalte nicht übernommen werden. Trotzdem kann es vorkommen, dass die Inhalte aufgrund der im konkreten Fall gegebenen Besonderheiten nicht passen.

Um das auszuschließen bitte ich Sie, vor der Anwendung der hier erläuterten Inhalte

  • diese selbst auf Ihren Einzelfall hin zu überprüfen
  • weitere Inhalte von Prof. Richter und Richterschema.de zu lesen,
  • bei Zweifeln diese mit mir in einem persönlichen Gespräch zu klären oder
  • u.a. unsere anderen Partner zu kontaktieren.