In Existenzgründer - Gewerberecht

von Prof. Dr. iur. Thorsten S. Richter

Sachverhalte und Fragen

Bei der Existenzgründung geht es in Finanzierungs- und Versicherungsfragen um folgende Sachverhalte und wichtige Fragen

  • Finanzplan anfertigen, z.B. für die eigene Übersicht und auch für Geldgeber, um zu wissen, wieviel Kosten wie viel Kapital gegenüberstehen
  • zum Unternehmen passende Finanzierungsformen finden
  • den besten Schutz durch Versicherungen aus dem vielfältigen Angebot finden
  • nicht benötigte Versicherungen vermeiden

Begriffe

Nach Ermittlung des Finanzbedarfs geht es bei der Suche nach den Finanzierungsformen im wesentlichen um folgende Geldquellen:

  • Eigenkapital auf Geschäftskonto
  • Geld von nahen Angehörigen, Freunden und Arbeitgeber,
  • Überziehungskredite
  • Bankkredite
  • Online-Konten
  • Fördergelder
  • moderne Geldquellen wie Business Angels, Crowdfunding, etc.
  • betriebliche Versicherungen, wie z.B. Betriebshaftpflicht
  • persönliche Versicherungen, wie z.B. Krankenversicherung
  • etc.

Vorschriften

  • Gesetze: z.B. des BGB zum Darlehensrecht, HGB zur stillen Gesellschaft, Versicherungsvertragsgesetz bei Versicherungen
  • Richtlinien und Verordnungen: z.B. Fördergeld-Programm-Richtlinien
  • AGB: z.B. der Banken für die Vergabe von Krediten
  • etc.

Beteiligte

  • Fördergeldstellen
  • Versicherungen
  • Banken
  • Berufsgenossenschaften
  • Agentur für Arbeit
  • Krankenkasse
  • etc.

Zahlen

  • Kostenstruktur des Gründungsunternehmens
  • Einnahmenerwartungen
  • Zinssätze und Auszahlungszeitpunkte z.B. bei Privatdarlehen
  • Höhe der Sicherheiten
  • Kosten für Kontenführung
  • Fördergeld-Grenzen
  • Höhe der Anteile von Unternehmensbeteiligungen und Stimmrechtsanteile
  • Versicherungskosten und Versicherungssummen
  • etc.

Checklisten

  • 10 Tipps und viele Schritte zur Umsetzung der Tipps
  • Ermittlung des Finanzbedarfs
  • Aufbau eines Businessplans und Finanzplans
  • Ermittlung des versicherbaren Unternehmensrisikos
  • etc,

Muster

  • Finanzplan
  • Businessplan
  • privater Darlehensvertrag
  • Kreditanträge
  • Beteiligungs-Vertrag
  • etc.

 

Sie möchten mehr? Dann lesen Sie weiter auf Richterschema.de, in dem Sie folgende Frage beantworten: Zu welchem Personenkreis gehören Sie?

Ratsam ist es dabei, dass Sie in Ihrer Position besonders folgende Bereiche regelmäßig z.B. auf Richterschema.de nach aktuellen Inhalten und wichtigen Tipps, Checklisten etc. zu kontrollieren:

Eine Bitte zum Schluss

Haben Sie noch Fragen?

Bis bald, freue mich auf Sie!

Ihr Online-Professor Thorsten S. Richter

PS: Alle Inhalte wurden sorgfältig recherchiert und juristisch geprüft. Trotzdem kann es vorkommen, dass die Inhalte aufgrund der im konkreten Fall gegebenen Besonderheiten nicht passen. Eine Haftung kann für die obigen Inhalte nicht übernommen werden.

Um das auszuschließen bitte ich Sie, vor der Anwendung der hier erläuterten Inhalte diese zu überprüfen und bei Zweifeln u.a. unsere juristischen Partner zu kontaktieren.